Bild
Richtlinien + Formulare

§12 Verstöße gegen die Benutzungsrichtlinie

(1) Personen, die der Benutzungsrichtlinie zuwider handeln, sind zu ermahnen. Bei groben Verstößen können das Benutzungsrecht und die Entlehnberechtigung auf bestimmte Zeit, längstens jedoch bis zu sechs Monaten, eingeschränkt oder entzogen werden.

(2) Die Ergreifung dienstrechtlicher Konsequenzen bei Verstößen gegen die Benutzungsrichtlinie durch Angehörige der MUG bleibt unberührt.

Zurück zur Übersicht